Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
TheraVio Osteopathie

Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM)

Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM) ist eine neue Methode zur Schmerztherapie in der Medizin. FDM kann sehr effektiv bei Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates eingesetzt werden.

 

Anwendung bei:

  • Akute Schmerzen durch Verstauchungen, Verrenkungen,Hexenschuss, Sportverletzungen, Bänderriss ...
  • chronische Schmerzen wie Rückenschmerzen,Kreuzschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen ...
  • Bewegungseinschränkungen
  • Taubheit, Sensibilitätsstörungen, Schwächegefühl
  • Bestimmte internistische Probleme können auch nach demFDM behandelt werden.

Die Diagnostik stützt sich auf drei Punkte:

  • Die subjektive, verbale und nonverbale Schmerzbeschreibung des Patienten gibt wichtige Hinweise auf die Ursachen der Beschwerden.
  • Vielschichtige Details des Beschwerdeverlaufs, des Verletzungshergangs und weiterer Merkmale eines Beschwerdemusters werden durch das ausführliche Patientengespräch aufgenommen.
  • Kombiniert mit Bewegungs- und Belastungstest ergibt sich die FDM-Diagnose, die zu einer spezifischen Behandlung hauptsächlich mit den Händen führt.